Search Images Maps Play Gmail Drive Calendar Translate More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberDE10135667 A1
Publication typeApplication
Application numberDE2001135667
Publication date6 Feb 2003
Filing date21 Jul 2001
Priority date21 Jul 2001
Also published asEP1277882A2, US20030022576
Publication number01135667, 2001135667, DE 10135667 A1, DE 10135667A1, DE-A1-10135667, DE01135667, DE10135667 A1, DE10135667A1, DE2001135667
InventorsPeter Ottersbach, Martina Inhester
ApplicantCreavis Tech & Innovation Gmbh
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: DPMA, Espacenet
Mikrobizide Tapeten Microbicides wallpapers translated from German
DE 10135667 A1
Abstract  translated from German
Antimikrobielle Tapeten, enthaltend antimikrobielle Polymere und Verfahren zu deren Herstellung. Antimicrobial wallpaper containing antimicrobial polymers and methods for their preparation.
Claims(14)  translated from German
1. Tapete, enthaltend 0,01-70 Gew.-% mindestens eines antimikrobiellen Polymers. 1. wallpaper containing 0.01-70 wt .-% of at least one antimicrobial polymer.
2. Tapete nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Tapete ein Gemisch von Vinylpolymeren und den antimikrobiellen Polymeren enthält. 2. A wallpaper according to claim 1, characterized in that the wallpaper contains a mixture of vinyl polymers and the antimicrobial polymers.
3. Tapete nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Tapete ein Gemisch von Papierfasern und/oder Cellulose und/oder Textilfasern mit den antimikrobiellen Polymeren enthält. 3. A wallpaper according to claim 1, characterized in that the wallpaper contains a mixture of paper fibers and / or cellulose and / or textile fibers with the antimicrobial polymer.
4. Tapete nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Tapete aus einem Papierträger mit einer Beschichtung, die antimikrobielle Polymere enthält, besteht. 4. A wallpaper according to claim 1, characterized in that the wallpaper from a paper support having a coating containing antimicrobial polymers consists.
5. Tapete nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Beschichtung ein Polymerblend aus PVC, Polyurethan, Polystyrole, Polymethylmethacrylat, Polyethylen, Polypropylen und/oder Polyacrylate und den antimikrobiellen Polymeren ist. 5. A wallpaper according to claim 4, characterized in that the coating is a polymer blend of PVC, polyurethane, polystyrenes, polymethyl methacrylate, polyethylene, polypropylene and / or poly-acrylates and the antimicrobial polymers.
6. Tapete nach Anspruch 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die antimikrobiellen Polymere aus stickstoff- und/oder phosphorfunktionalisierten Monomeren hergestellt werden. 6. A wallpaper according to claim 1 to 5, characterized in that the antimicrobial polymers of nitrogen and / or phosphorus-functionalized monomers are prepared.
7. Tapete nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, 7. A wallpaper according to any one of claims 1 to 6, characterized in that
dass die antimikrobiellen Polymere aus mindestens einem der folgenden Monomere hergestellt wurden: that the antimicrobial polymers prepared from at least one of the following monomers:
Methacrylsäure-2-tert.-butylaminoethylester, Methacrylsäure-2-diethylaminoethylester, Methacrylsäure-2-diethylaminomethylester, Acrylsäure-2-tert.-butylaminoethylester, Acrylsäure-3-dimethylaminopropylester, Acrylsäure-2-diethylaminoethylester, Acrylsäure- 2-dimethylaminoethylester, Dimethylaminopropylmethacrylamid, Diethylaminopropylmethacrylamid, Acrylsäure-3-dimethylaminopropylamid, 2-Methacryloyloxyethyltrimethylammoniummethosulfat, Methacrylsäure-2-diethylaminoethylester, 2-Methacryloyloxyethyltrimethylammoniumchlorid, 3-Methacryloylaminopropyltrimethylammonium-chlorid, 2-Methacryloyloxyethyltrimethylammoniumchlorid, 2- Acryloyloxyethyl-4-benzoyldimethylammoniumbromid, 2- Methacryloyloxyethyl-4-benzoyldimethylammoniumbromid, Allyltriphenylphosphoniumbromid, Allyltriphenylphosphoniumchlorid, 2-Acrylamido-2-methyl-1-propansulfonsäure, 2-Diethylaminoethylvinylether und/oder 3-Aminopropylvinylether. Methacrylic acid-2-tert-butylaminoethyl methacrylate, 2-diethylaminoethyl ester, methacrylic acid-2-diethylaminomethylester, acrylic acid-2-tert-butylaminoethyl acrylate, 3-dimethylaminopropylester, acrylic acid-2-diethylaminoethyl ester, acrylic acid 2-dimethylaminoethyl, dimethylaminopropyl methacrylamide, diethylaminopropyl methacrylamide, acrylic acid-3-dimethylaminopropylamide, 2-methacryloyloxyethyltrimethylammonium, methacrylic acid-2-diethylaminoethyl ester, 2-methacryloyloxyethyltrimethylammonium chloride, 3-Methacryloylaminopropyltrimethylammonium chloride, 2-methacryloyloxyethyltrimethylammonium chloride, 2-acryloyloxyethyl 4-benzoyldimethylammoniumbromid, 2- methacryloyloxyethyl-4-benzoyldimethylammoniumbromid, allyltriphenylphosphonium bromide, Allyltriphenylphosphoniumchlorid, 2-acrylamido-2-methyl-1-propanesulfonic acid, 2-diethylaminoethyl vinyl ether and / or 3-aminopropyl.
8. Tapete nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass die antimikrobiellen Polymere Copolymere mit mindestens einem weiteren aliphatisch ungesättigten Monomer aus der Gruppe Acrylate oder Methacrylate, z. B. Acrylsäure, tert.-Butylmethacrylat oder Methylmethacrylat, Styrol oder seine Derivate, Vinylchlorid, Vinylether, Acrylamide, Acrylnitrile, Olefine (Ethylen, Propylen, Butylen, Isobutylen), Allylverbindungen, Vinylketone, Vinylessigsäure, Vinylacetat oder Vinylester, insbesondere z. B. Methacrylsäuremethylester, Methacrylsäureethylester, Methacrylsäurebutylester; 8. A wallpaper according to any one of claims 1 to 7, characterized in that the antimicrobial polymers are copolymers with at least one further aliphatically unsaturated monomer from the group of acrylates or methacrylates, for. Example, acrylic acid, tert-butyl methacrylate or methyl methacrylate, styrene or its derivatives , vinyl chloride, vinyl ethers, acrylamides, acrylonitriles, olefins (ethylene, propylene, butylene, isobutylene), allyl compounds, vinyl ketones, vinyl acetic acid, vinyl acetate or vinyl esters, in particular, for example, methyl methacrylate, ethyl methacrylate, butyl methacrylate. Methacrylsäure-tert.-butylester, Acrylsäuremethylester, Acrylsäureethylester, Acrylsäurebutylester und/oder Acrylsäure-tert.-butylester, sind. Methacrylic acid tert-butyl ester, acrylic acid methyl ester, ethyl acrylate, butyl acrylate and / or acrylic acid tert-butyl ester are.
9. Verfahren zur Herstellung von antimikrobiellen Tapeten, dadurch gekennzeichnet, dass ein Papierträger mit einer Beschichtung, enthaltend antimikrobielle Polymere versehen wird. 9. A process for preparing antimicrobial wallpaper, characterized in that a paper support is provided with a coating containing antimicrobial polymers.
10. Verfahren nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Beschichtung ein Polymerblend aus mindestens einem antimikrobiellen Polymeren und weiteren Polymeren ist. 10. The method according to claim 9, characterized in that the coating is a polymer blend of at least one antimicrobial polymers and other polymers.
11. Verfahren nach Anspruch 9 oder 10, dadurch gekennzeichnet, dass die Beschichtung durch thermische Gelierung eines Plastisols, enthaltend antimikrobielle Polymere, hergestellt wird. 11. The method according to claim 9 or 10, characterized in that the coating is produced by thermal gelling a plastisol containing antimicrobial polymers.
12. Verfahren zur Herstellung antimikrobieller Tapeten, dadurch gekennzeichnet, das Textil-, Baumwoll-, Jute-, Seiden-, Viskose- oder Polymerfasern, die antimikrobielle Polymere enthalten, auf einem Papierträger befestigt werden. , Textile, cotton, jute, silk, viscose or polymer fibers, the antimicrobial polymers contain 12. A process for preparing antimicrobial wallpaper, characterized in that are mounted on a paper backing.
13. Verfahren zur Herstellung antimikrobieller Tapeten, dadurch gekennzeichnet, das Textil-, Baumwoll-, Jute-, Seiden-, Viskose- oder Polymerfasern auf einen Papierträger, der antimikrobielle Polymere enthält, befestigt werden. 13. A process for preparing antimicrobial wallpaper, characterized in that the textile, cotton, jute, silk, viscose fibers or polymer containing on a paper support, the antimicrobial polymers, are attached.
14. Verfahren zur Herstellung antimikrobieller Tapeten, dadurch gekennzeichnet, dass einem Gemisch aus Papier und/oder Zellstoff und/oder Textilien und/oder Cellulose und/oder Holzpartikeln und/oder Raufasern antimikrobielle Polymere zugegeben wird und dieses Gemisch zu einem Papierträger verarbeitet wird. 14. A process for preparing antimicrobial wallpaper, characterized in that a mixture of paper and / or pulp and / or textiles and / or cellulose and / or wood particles and / or wood chips antimicrobial polymers is added and this mixture is processed into a paper carrier.
Description  translated from German
  • [0001] [0001]
    Besiedlungen und Ausbreitungen von Bakterien auf Oberflächen von Rohrleitungen, Behältern oder Verpackungen sind im hohen Maße unerwünscht. Settlements and propagation of bacteria on surfaces of pipelines, containers or packaging are highly undesirable. Es bilden sich häufig Schleimschichten, die Mikrobenpopulationen extrem ansteigen lassen, die Wasser-, Getränke- und Lebensmittelqualitäten nachhaltig beeinträchtigen und sogar zum Verderben der Ware sowie zur gesundheitlichen Schädigung der Verbraucher führen können. Frequently form and mucus layers that can be extremely microbial populations increase, affecting the water, beverages and food qualities sustainable and can even lead to spoilage of the product as well as harm to the health of consumers.
  • [0002] [0002]
    Aus allen Lebensbereichen, in denen Hygiene von Bedeutung ist, sind Bakterien fernzuhalten. From all walks of life where hygiene is important, bacteria are kept away. Davon betroffen sind Textilien für den direkten Körperkontakt, insbesondere für den Intimbereich und für die Kranken- und Altenpflege. This affects textiles for direct body contact, especially in the genital area and for the sick and elderly. Außerdem sind Bakterien fernzuhalten von Möbel- und Geräteoberflächen in Pflegestationen, insbesondere im Bereich der Intensivpflege und der Kleinstkinder-Pflege, in Krankenhäusern, insbesondere in Räumen für medizinische Eingriffe und in Isolierstationen für kritische Infektionsfälle sowie in Toiletten. Bacteria must also be kept away from furniture and equipment surfaces in nursing stations, in particular in the field of intensive care and neonatal care in hospitals, particularly in areas where medical intervention, and in isolation for critical cases of infection, and in toilets.
  • [0003] [0003]
    Daneben gibt es auch eine Reihe technischer Systeme, die durch mikrobiellen Bewuchs in ihrer Leistungsfähigkeit stark eingeschränkt oder aber sogar gänzlich unbrauchbar werden. There are also a number of technical systems, which severely limited by microbial growth in their performance, or even be completely useless. Insbesondere Systeme zur Stofftrennung, wie z. B. Membranen oder Filter, werden durch mikrobielle Ablagerungen und Bewuchs stark beeinträchtigt. In particular, systems for separating substances such. As membranes or filters, are strongly affected by microbial deposits and fouling. So verkürzt z. B. bei der Meerwasserentsalzung der Bewuchs der Systeme mit Meeresalgen die Laufzeiten oft beträchtlich. So often shortened z. B. considerably in seawater desalination systems with the growth of marine algae transit times. Bei anderen Systemen, wie z. B. der Tiefenfiltration, kann der Filterkuchen durch aufgewachsene Biofilme vorzeitig verstopfen. In other systems, such as, for example, depth filtration, the filter cake can clog prematurely by grown biofilms. Dem versucht man bei der Querstromfiltration durch Einsatz einer definierten Strömung quer zur Filtrationsebene zu begegnen, was sich in der Praxis aber bisher als nicht ausreichend zur Verhinderung des Aufwachsens von Biofilmen gezeigt hat. Which one tries to meet transversely to the filtration level, which has been shown but in practice not sufficient to prevent the growth of biofilms during crossflow filtration by using a defined flow.
  • [0004] [0004]
    Gegenwärtig werden Geräte, Oberflächen von Möbeln und Textilien gegen Bakterien im Bedarfsfall oder auch vorsorglich mit Chemikalien oder deren Lösungen sowie Mischungen behandelt, die als Desinfektionsmittel mehr oder weniger breit und massiv antimikrobiell wirken. Currently, appliances, furniture surfaces and textiles against bacteria as required or also preventively with chemicals or solutions and mixtures are treated, which act as a disinfectant or more fairly broad antimicrobial. Solche chemischen Mittel wirken unspezifisch, sind häufig selbst toxisch oder reizend oder bilden gesundheitlich bedenkliche Abbauprodukte. Chemical agents act nonspecifically and are themselves frequently toxic or irritating, or form degradation products harmful to health. Häufig zeigen sich auch Unverträglichkeiten bei entsprechend sensibilisierten Personen. Frequently exhibit intolerance to these materials become sensitized.
  • [0005] [0005]
    Eine aus gesundheitsprophylaktischer Sicht sehr wichtige Aufgabe stellt die Vermeidung von Mikroben-, insbesondere Schimmelpilzbefall, von Raumoberflächen, insbesondere Innenflächen von bewohnten Räumen dar. Als besonders kritisch erweisen sich in diesem Zusammenhang tapezierte Oberflächen, da diese das "Atmen" der Bausubstanz behindern, was einerseits zur verstärkten Kondensation von Luftfeuchtigkeit und andererseits zu einer verminderten Feuchtigkeitsabgabe und damit verbundenen Trocknung von feuchten Wänden beiträgt. One of health prophylactic view very important task, the prevention of microbial, particularly mold infestation from room surfaces, especially interior surfaces of inhabited areas. As a particularly critical turn out in this context wallpapered surfaces, since they prevent the "breathing" of the building fabric, which on the one hand contributes to increased condensation of humidity on the other hand reduced to a moisture release and associated drying of damp walls. Dies ist umso bedeutsamer, da gerade die deutsche Bevölkerung als die "tapezierfreudigste" der Welt gilt. This is all the more significant because just applies the German population as the "tapezierfreudigste" of the world. So verklebt statisch betrachtet jeder Bundesbürger fast zwei Rollen pro Jahr, was insgesamt einer Gesamtmenge von ca. 140 Millionen Tapetenrollen entspricht. So glued static considered every citizen nearly two rolls per year, representing an overall total of about 140 million rolls of wallpaper. Allein zur Herstellung geschäumter Vinyltapeten werden, mit steigender Tendenz, hierzulande jährlich 25000 Tonnen PVC-Paste eingesetzt. Alone for producing foamed vinyl wallpaper annually 25,000 tons of PVC paste, with a rising trend in this country used.
  • [0006] [0006]
    Diese beliebten Vinyltapeten werfen in Bezug auf den Feuchtigkeitsaustausch allerdings auch besondere Probleme auf. These popular vinyl wallpaper, challenge the moisture exchange but also particular problems. So erreicht die Wasserdampfdiffusionsfähigkeit, welche durch die DIN 52615 in Form einer equivalenten Luftschichtdicke klassifiziert wird, bei Papiertapeten Werte zwischen 5 bis 10 Zentimeter, bei PVC-Tapeten demgegenüber Werte von 200 bis 300 Zentimeter. To reach the water vapor permeability, which is classified by the DIN 52615 equivalents in the form of air layer thickness at wallpaper values between 5 to 10 centimeters in PVC wallpaper contrast values of 200 to 300 centimeters. Vinyltapeten zeigen demnach gegenüber Papiertapeten eine deutlich verminderte Atmungsfähigkeit. Vinyl wallpaper show therefore extends to wallpaper a significantly reduced breathability.
  • [0007] [0007]
    Als Folge dieser verminderten Atmungsfähigkeit kondensiert Feuchtigkeit zwischen Wand und Tapete, was in einer verstärkten Schimmelpilzbildung resultiert. As a result of this reduced breathability, moisture condenses between the wall and wallpaper, resulting in an increased formation of mold. Desweiteren sind Vinyltapeten oft mit niedermolekularen Weichmachern versetzt, die ihrerseits von Mikroorganismen verstoffwechselt werden können und somit einen mikrobiellen Bewuchs zusätzlich stimulieren. Furthermore, vinyl wallpapers are often treated with low molecular weight plasticizers that can be metabolized by microorganisms and thus in turn stimulate microbial growth in addition. Da der Bewuchs oft unterhalb der sichtbaren Oberfläche stattfindet, lassen sich kontaminierte Stellen optisch auch sehr schlecht bestimmen. Since the growth often occurs below the visible surface, contaminated sites can also determine visually very bad. Daher stellt man derartige Belastungen oft erst durch ihre gesundheitsschädlichen Auswirkungen in Form von Haut- und Atemwegserkrankungen bzw. allergischen Reaktionen auf betroffene Personen fest, die durch Schimmelpilzsporen in der Umgebungsluft induziert werden. Therefore, it provides such burdens often only by their adverse health effects in the form of skin and respiratory diseases or allergic reactions to affected persons found to be induced by mold spores in the atmosphere. Am häufigsten werden bei sporadisch stattfindenden Raumluftmessungen hierzulande die Schimmelpilzgattungen Aspergillus und Cladosporium nachgewiesen. The most common fungal genera Aspergillus and Cladosporium be detected with sporadically occurring air measurements in this country.
  • [0008] [0008]
    Um einen mikrobiellen Befall zu vermeiden bzw. zu unterdrücken, der auf die Anwesenheit von Feuchtigkeit und Nährstoffen aus Oberflächenmaterialien, wie z. B. den beschriebenen Weichmachern, angewiesen ist, bietet sich gerade bei Vinyltapeten eine Ausrüstung mit Bioziden an. To avoid microbial contamination or suppress, which is the presence of moisture and nutrients from surface materials such. As the plasticizers described, instructed offers just for vinyl wallpaper finishing with biocides on. Bis heute verwendet man dazu im Allgemeinen toxische Chemikalien, die in sogenannten "Antischimmelfarben" oder "Schimmelvernichtern" verwendet werden. To date, we used generally toxic chemicals that are used in so-called "anti-mold color" or "mold shredders". Beispiele für derartig bedenkliche Stoffe sind Natriumhypochlorit, Formaldehyd oder auch Isothiazolinderivate. Examples of such substances of concern are sodium hypochlorite, formaldehyde or Isothiazolinderivate. Alle diese Verbindungen gelten neben ihrer akuten Toxizität auch als allergieauslösend. All of these compounds are in addition to their acute toxicity to be allergenic. Daneben werden diese Verbindungen relativ rasch verbraucht, so dass entweder die Schutzwirkung nach einer relativ kurzen Phase verpufft oder aber ein erneuter Einsatz dieser toxischen Substanzen vonnöten ist. In addition, these compounds are relatively rapidly consumed, so that either the protective effect fizzles out after a relatively short period or renewed use of these toxic substances is needed.
  • [0009] [0009]
    Als Alternative hierzu werden Substanzen gesucht, die über einen langen Zeitraum hinweg eine effiziente mikrobizide Wirkung zeigen, sich möglichst wenig bis gar nicht toxisch gegenüber höheren Organismen verhalten, nicht in die Raumluft abgegeben werden und die anwendungstechnischen Eigenschaften des zu imprägnierenden Materials nahezu unbeeinflußt lassen. Alternatively, substances are sought which show over a long period of time effective microbicidal action, as little as possible no toxicity behave up to higher organisms are not released into the air and let the application properties of the material to be impregnated virtually unaffected.
  • [0010] [0010]
    Es wurde gefunden, dass sich Tapeten durch antimikrobielle Polymere mikrobizid ausrüsten lassen. It has been found that it is possible to equip wallpaper microbicidal by antimicrobial polymers.
  • [0011] [0011]
    Gegenstand der vorliegenden Erfindung sind daher Tapeten, die 0,01-70 Gew.-% mindestens eines antimikrobiellen Polymeren enthalten. The present invention therefore relates to wallpaper, the wt .-% of at least one antimicrobial polymers contain 0.01-70.
  • [0012] [0012]
    Dieser Gewichtsanteil bezieht sich auf die Tapete als solche, unabhängig davon, in welcher Schicht sich das antimikrobielle Polymer befindet. This weighting is based on the wallpaper as such, regardless of the layer in which the antimicrobial polymer is.
  • [0013] [0013]
    Die erfindungsgemäße Tapete kann in folgenden Ausführungsformen hergestellt werden: The wallpaper invention can be prepared in the following embodiments:
    • - die Tapete besteht oder enthält ein Gemisch von Vinylpolymeren und den antimikrobiellen Polymeren, - The wallpaper or contains a mixture of vinyl polymers and the antimicrobial polymers,
    • - die Tapete besteht oder enthält ein Gemisch von Papierfasern und/oder Cellulose und/oder Textilfasern mit den antimikrobiellen Polymeren, - The wallpaper or contains a mixture of paper fibers and / or cellulose and / or textile fibers with the antimicrobial polymers,
    • - die Tapete besteht oder enthält einen Papierträger mit einer Beschichtung, die antimikrobielle Polymere enthält. - The wallpaper or contains a paper substrate with a coating containing antimicrobial polymers.
  • [0014] [0014]
    Antimikrobielle Polymere sind z. B. aus der europäischen Patentanmeldungen 0 862 858 bzw. den Patentanmeldungen DE 100 24 270, DE 100 22 406, PCT/EP00/06501, DE 100 14 726, DE 100 08 177, PCT/EP00/06812, PCT/EP00/06487, PCT/EP00/06506, PCT/EP00/02813, PCT/EP00/02819, PCT/EP00/02818, PCT/EP00/02780, PCT/EP00/02781, PCT/EP00/02783, PCT/EP00/02782, PCT/EP00/02799, PCT/EP00/02798, PCT/EP00/00545, PCT/EP00/00544, bekannt. Antimicrobial polymers are, for. Example from the European Patent Application 0,862,858 and patent applications DE 100 24 270 DE 100 22 406 PCT / EP00 / 06501, DE 100 14 726, DE 100 08 177, PCT / EP00 / 06812, PCT / EP00 / 06487, PCT / EP00 / 06506, PCT / EP00 / 02813, PCT / EP00 / 02819, PCT / EP00 / 02818, PCT / EP00 / 02780, PCT / EP00 / 02781, PCT / EP00 / 02783, PCT / EP00 / 02782, PCT / EP00 / 02799, PCT / EP00 / 02798, PCT / EP00 / 00545, PCT / EP00 / 00544, are known.
  • [0015] [0015]
    Optional kann den antimikrobiellen Polymeren ein weiteres Polymer im Gewichtsverhältnis 1 bis 75, bevorzugt 5 bis 50 Gew.-%, zugemischt werden (Polymerblend). Optionally, the antimicrobial polymers, a further polymer in a weight ratio of 1 to 75, preferably 5 to 50 wt .-%, are admixed (polymer blend).
  • [0016] [0016]
    Diese Polymere enthalten keine niedermolekularen Bestandteile; These polymers contain no low molecular weight components; die antimikrobiellen Eigenschaften sind auf den Kontakt von Bakterien mit der Oberfläche zurückzuführen. the antimicrobial properties are due to the contact of bacteria with the surface.
  • [0017] [0017]
    Weitere Gegenstände der vorliegenden Erfindung sind Verfahren zur Herstellung von antimikrobiellen Polymeren. Further objects of the present invention are methods for preparing antimicrobial polymers.
  • [0018] [0018]
    Hierzu sind verschiedene Varianten möglich: For this purpose, different variants are possible:
    • - Ein Papierträger wird mit einer Beschichtung, enthaltend antimikrobielle Polymere bzw. deren Blends mit weiteren Polymeren versehen. - A paper support is provided with a coating containing antimicrobial polymers and their blends with further polymers.
    • - Es werden Fasern wie Textil-, Baumwoll-, Jute-, Seiden-, Viskose- oder Polymerfasern, die antimikrobielle Polymere enthalten, auf einem Papierträger befestigt. - There are fibers such as textile, cotton, jute, silk, viscose or polymer fibers containing antimicrobial polymers attached to a paper backing.
    • - Es werden einem Gemisch aus Papier und/oder Zellstoff und/oder Textilien und/oder Cellulose und/oder Holzpartikeln und/oder Raufasern antimikrobielle Polymere zugegeben und dieses Gemisch wird zu einem Papierträger (Tapetenbahn), verarbeitet - There will be a mixture of paper and / or pulp and / or textiles and / or cellulose and / or wood particles and / or wood chips added antimicrobial polymers and this mixture is added to a paper backing (wallpaper strip), processed
    • - Es wird ein Gemisch aus Textil-, Baumwoll-, Jute-, Seiden-, Viskose- oder Polymerfasern auf einen Papierträger, der antimikrobielle Polymere enthält, befestigt. - It contains a mixture of textile, cotton, jute, silk, viscose fibers or polymer fibers to a paper substrate, the antimicrobial polymers attached.
    • - Ein Papierträger wird mit einer Beschichtung, die durch thermische Gelierung eines Plastisols, bevorzugt aus E-PVC hergestellt wurde, ausgestattet. - A paper support is provided with a coating, which was prepared by thermally gelling a plastisol, preferably made of E-PVC, equipped.
  • [0019] [0019]
    Tapeten, insbesondere Vinyltapeten, lassen sich so mikrobizid ausrüsten, ohne die beschriebenen Nachteile des Standes der Technik zu beinhalten. Wallpaper, vinyl wallpaper in particular, can be equipped as microbicidal without including the described disadvantages of the prior art.
  • [0020] [0020]
    Die so hergestellten Tapeten lassen sich prinzipiell zu allen Produkten weiterverarbeiten, die auch bisher auf unmodifizierten Tapeten basieren. The wallpaper thus produced can in principle be further processed to all products that were previously based on unmodified wallpaper. Dies gilt insbesondere für das Bedrucken bzw. Prägen der Tapeten, soweit dieses nicht schon im primären Herstellungsprozeß erfolgt. This is especially true for printing or embossing the wallpaper, so far as this does not take place already in the primary production process.
  • [0021] [0021]
    Zur Herstellung der Tapeten können die allgemein bekannten Herstellungs- und Verarbeitungsverfahren Verwendung finden, wie sie in der einschlägigen Literatur, wie z. B. im Kunststoff-Handbuch Polyvinylchlorid, Band 2/2, 1986, S. 1077 bis 1128, näher beschrieben werden. To prepare the wallpaper, the well-known production and processing methods are used, as they are described in more detail in the literature, such. As in the plastic polyvinyl chloride Manual, Volume 2/2, 1986, pp 1077-1128.
  • [0022] [0022]
    Durch die beschriebenen Vorgehensweisen erhält man antimikrobiell ausgerüstete Tapeten, die sowohl die erforderlichen mechanischen und Verarbeitungseigenschaften für die gestellten Aufgaben als auch die biochemische Hemmwirkung für das Mikrobenwachstum in nahezu idealer Weise miteinander verbinden. Due to the described procedures to obtain antimicrobial finishes wallpapers that both the required mechanical properties and connect processing for the tasks as well as the biochemical potency for microbial growth in an almost ideal manner. Da das antimikrobielle Polymer in der Matrix der Tapeten fixiert ist und demzufolge keine niedermolekularen Bestandteile in die Umwelt und damit Raumluft freigesetzt werden, können solche Systeme auch in sensiblen Bereichen, wie z. B. der Auskleidung von Allergiker- und Schlafräumen, Verwendung finden, ohne dass mit einem toxikologisch bedenklichen Übertritt von Bioziden aus dem Produkt zu rechnen ist. Since the antimicrobial polymer is fixed in the matrix of the wallpapers and consequently no low molecular weight components in the environment, including indoor air to be released, such systems can in sensitive areas such. As the lining of allergen-free foods and sleeping quarters, are used without that is expected to toxicologically dangerous crossing of biocides from the product.
  • [0023] [0023]
    Bevorzugt werden zur Herstellung der antimikrobiellen Polymere Stickstoff und Phosphorfunktionalisierte Monomere eingesetzt. Nitrogen and phosphorus-monomers are preferably used for producing the antimicrobial polymers. Insbesondere werden diese Polymere aus mindestens einem der folgenden Monomere hergestellt: In particular, these polymers are prepared from at least one of the following monomers:
  • [0024] [0024]
    Methacrylsäure-2-tert.-butylaminoethylester, Methacrylsäure-2-diethylaminoethylester, Methacrylsäure-2-diethylaminomethylester, Acrylsäure-2-tert.-butylaminoethylester, Acrylsäure-3-dimethylaminopropylester, Acrylsäure-2-diethylaminoethylester, Acrylsäure-2- dimethylaminoethylester, Dimethylaminopropylmethacrylamid, Diethylaminopropylmethacrylamid, Acrylsäure-3-dimethylaminopropylamid, 2-Methacryloyloxyethyltrimethylammoniummethosulfat, Methacrylsäure-2-diethylaminoethylester, 2- Methacryloyloxyethyltrimethylammoniumchlorid, 3-Methacryloylaminopropyltrimethylammonium-chlorid, 2-Methacryloyloxyethyltrimethylammoniumchlorid, 2- Acryloyloxyethyl-4-benzoyldimethylammoniumbromid, 2-Methacryloyloxyethyl-4- benzoyldimethylammoniumbromid, 2-Acrylamido-2-methyl-1-propansulfonsäure, 2- Diethylaminoethylvinylether und/oder 3-Aminopropylvinylether. Methacrylic acid-2-tert-butylaminoethyl methacrylate, 2-diethylaminoethyl ester, methacrylic acid-2-diethylaminomethylester, acrylic acid-2-tert-butylaminoethyl acrylate, 3-dimethylaminopropylester, acrylic acid-2-diethylaminoethyl ester, acrylic acid-2-dimethylaminoethyl methacrylate, dimethylaminopropyl methacrylamide, diethylaminopropyl methacrylamide, acrylic acid-3-dimethylaminopropylamide, 2-methacryloyloxyethyltrimethylammonium, methacrylic acid-2-diethylaminoethyl ester, 2-methacryloyloxyethyltrimethylammonium chloride, 3-Methacryloylaminopropyltrimethylammonium chloride, 2-methacryloyloxyethyltrimethylammonium chloride, 2-acryloyloxyethyl 4-benzoyldimethylammoniumbromid, 2-methacryloyloxyethyl-4- benzoyldimethylammoniumbromid, 2- acrylamido-2-methyl-1-propanesulfonic acid, 2-diethylaminoethyl vinyl ether and / or 3-aminopropyl.
  • [0025] [0025]
    Optional können bei der Herstellung der antimikrobiellen Polymere weitere aliphatisch ungesättigte Monomere Verwendung finden. Optionally, for more aliphatically unsaturated monomers used in the manufacture of the antimicrobial polymers. Hierbei handelt es sich insbesondere um Acrylate oder Methacrylate, z. B. Acrylsäure, tert.-Butylmethacrylat oder Methylmethacrylat, Styrol oder seine Derivate, Vinylchlorid, Vinylether, Acrylamide, Acrylnitrile, Olefine (Ethylen, Propylen, Butylen, Isobutylen), Allylverbindungen, Vinylketone, Vinylessigsäure, Vinylacetat oder Vinylester, insbesondere z. B. Methacrylsäuremethylester, Methacrylsäureethylester, Methacrylsäurebutylester, Methacrylsäure-tert.-butylester, Acrylsäuremethylester, Acrylsäureethylester, Acrylsäurebutylester und/oder Acrylsäure-tert.-butylester. These are, in particular, acrylates or methacrylates, for. Example, acrylic acid, tert-butyl methacrylate or methyl methacrylate, styrene or its derivatives, vinyl chloride, vinyl ethers, acrylamides, acrylonitriles, olefins (ethylene, propylene, butylene, isobutylene), allyl compounds, vinyl ketones , vinyl acetic acid, vinyl acetate or vinyl esters, in particular, for. example, methyl methacrylate, ethyl methacrylate, butyl methacrylate, methacrylic acid tert-butyl ester, acrylic acid methyl ester, ethyl acrylate, butyl acrylate and / or acrylic acid tert-butyl ester.
  • [0026] [0026]
    Der Anteil der antimikrobiellen Polymere in den Tapeten kann 0,01 bis 70 Gew.-%, bevorzugt 0,1 bis 40, besonders bevorzugt 0,1 bis 20 Gew.-% betragen. The proportion of the antimicrobial polymers in the wallpaper may be from 0.01 to 70 wt .-%, preferably 0.1 to 40, more preferably from 0.1 to 20 wt .-%.
  • [0027] [0027]
    Im Falle der Polymerblends können als weitere Polymere PVC, Polyurethan, Polystyrole, Polymethylmethacrylat, Polyethylen, Polypropylen und/oder Polyacrylate eingesetzt werden. In the case of polymer blends can be used as further polymers PVC, polyurethane, polystyrenes, polymethyl methacrylate, polyethylene, polypropylene and / or polyacrylates.
  • [0028] [0028]
    Die zur Beschichtung eingesetzten Plastisole enthalten neben dem Polymer - in der Regel E- PVC - z. B. Lösungsmittel, wie Kohlenwasserstoffe, Paraffine, Isopropanol oder Wasser, Stabilisatoren, Weichmacher (DINP, DOP, DINCH), Pigmente und ggf. Treibmittel wie Azodicarbonsäureamid. The plastisols used for coating contain, besides the polymer - usually E- PVC -. For example, solvents such as hydrocarbons, paraffins, isopropanol or water, stabilizers, plasticizer (DINP, DOP, DINCH), pigments, and optionally a blowing agent such as azodicarbonamide ,
  • [0029] [0029]
    Diese Plastisole können auf die gewünschten Träger (Papier, Textilien o. ä.) aufgetragen und durch Temperaturen von 100-200°C geliert werden. These plastisols can be applied to the desired substrate (paper, textiles o. Ä.) And gelled by temperatures of 100-200 ° C. Der Einsatz von Treibmitteln ermöglicht die Herstellung von strukturierten Oberflächen. The use of blowing agents allow the production of structured surfaces.
  • [0030] [0030]
    Als Substrate können im Prinzip alle zur Herstellung von Tapeten verwendeten Makromoleküle Verwendung finden, insbesondere PVC und Papier. Suitable substrates can be used in principle, all macromolecules used for the manufacture of wallpaper, and in particular PVC and paper. Dies gilt ebenfalls für auf diesen Substraten aufbauende Tapetensystemen, wie z. B. Rauhfaser-, Textil- und Naturfasertapeten. This also applies to building on these substrates wallpapers systems such. As woodchip, textile and natural fiber wallpaper.
  • [0031] [0031]
    Beispielhaft wird im Folgenden die Herstellung von erfindungsgemäßen Textil- und Rauhfasertapeten beschrieben: For example, the production of textile and woodchip wallpaper invention is described below:
  • Textiltapeten Textile wall coverings
  • [0032] [0032]
    Bei den Textiltapeten werden textile Materialien, wie z. B. die Naturfasern Baumwolle, Jute, Seide, Leinen, oder Kunstfasern wie Viskose, auf Papierträger aufgebracht. In the textile wallpapers are textile materials such. As the natural fibers of cotton, jute, silk, linen, or synthetic fibers such as viscose, applied to paper backing. Im Allgemeinen geschieht die Aufbringung durch ein Aufkleben der Fasern bzw Fäden auf eine ein- oder mehrlagige Papierschicht. In general, the application is done by sticking the fibers or filaments to a single- or multi-ply layer. Bisweilen sind diese Tapeten zusätzlich noch bedruckt. Sometimes these wallpapers are additionally printed. Bei Velourtapeten, die ebenfalls zur Gruppe der Textiltapeten gehören, wird ein Kleberbett auf dem Papierträger mit kurzen Seiden- oder Kunstfasern elektrostatisch beflockt, wodurch die Flächen einen insgesamt samtigen Schimmer erhalten. In Velourtapeten, which also belong to the group of textile wallpaper, a bed of adhesive on the paper support with short silk or synthetic fibers is electrostatically flocked, whereby the surfaces get a total of velvety sheen.
  • [0033] [0033]
    Gerade Naturtextilien sind in der Lage, in ihren Fasern Wasserdampf aus dem Raum aufzunehmen und wieder abzugeben und sorgen so für ein gesundes, angenehmes Raumklima. Just natural textiles are able to include in its fibers water vapor out of the room and release it again and thus ensure a healthy and comfortable indoor climate. Allerdings birgt dieses Wasserdampfaufnahmevermögen auch ein Risiko zur Verkeimung, da die Fasern große Oberflächen besitzen, die von Mikroorganismen besiedelt und im Einzelfall auch verstoffwechselt werden können. However, this water vapor absorption also poses a risk of contamination, because the fibers have large surfaces that can be colonized by microorganisms and also metabolized in individual cases. Gerade an unzureichend belüfteten Stellen, so z. B. zwischen Schränken oder Möbeln und der tapezierten Wand, kann es so zu einer mikrobiellen Belastung, z. B. durch Schimmelpilze, kommen. Especially in poorly ventilated places, such. As between cabinets or furniture and wallpapered wall, it can be as a microbial load, eg. As by molds come.
  • [0034] [0034]
    Durch Einsatz von antimikrobiellen Polymeren im Verlauf des Herstellverfahrens der Textiltapeten lassen sich diese Einschränkungen problemlos beseitigen. Through the use of antimicrobial polymers during the production process of textile wall coverings, these limitations can be overcome easily. Die antimikrobiellen Polymere können sich dabei sowohl in Papierträger als auch in den Fasern oder Fäden befinden. The antimicrobial polymers may be located in both paper carrier and in the fibers or filaments.
  • Rauhfasertapeten Grain wallpaper
  • [0035] [0035]
    Bei Rauhfasertapeten werden Holzfasern und weitere Hilfsstoffe zur Herstellung verwendet. In woodchip wallpaper wood fibers and other auxiliary products are used. Dies geschieht dadurch, dass die angeteigten Holzfasern zwischen zwei Papierlagen eingebunden werden. This happens because the pasted wood fibers are bonded between two layers of paper. Die Holzfasern nehmen, bedingt durch ihre große Oberfläche, grössere Mengen an Wasserdampf auf, was analog zu den Textiltapeten unter ungünstigen Raumbedingungen zu mikrobiellen Verkeimungen führen kann. Take the wood fibers due to their large surface area, larger amounts of water vapor, which can lead to analogous textile wallpaper under adverse ambient conditions for microbial germs. Die antimikrobiellen Polymere können den Holzfasern oder dem Papierteig beigemischt werden. The antimicrobial polymers can the wood fibers or Papierteig be added.
  • [0036] [0036]
    Zur weiteren Beschreibung der vorliegenden Erfindung werden die folgenden Beispiele gegeben, welche die Erfindung weiter erläutern, nicht aber ihren Umfang begrenzen sollen, wie er in den Patentansprüchen dargelegt ist. For a further description of the present invention, the following examples are given, which illustrate the invention but are not intended to limit its scope, as set forth in the claims.
  • Beispiel 1 Example 1
  • [0037] [0037]
    40 mL Dimethylaminopropylmethacrylamid (Fa. Aldrich) und 200 mL Ethanol werden in einem Dreihalskolben vorgelegt und unter Argonzustrom auf 65°C erhitzt. 40 mL dimethylaminopropylmethacrylamide (Messrs. Aldrich) and 200 mL of ethanol were placed in a three-necked flask and heated under a stream of argon at 65 ° C. Danach werden 0,4 g Azobisisobutyronitril gelöst in 20 mL Ethanol unter Rühren langsam zugetropft. 0.4 g of azobisisobutyronitrile dissolved in 20 mL of ethanol was slowly added dropwise with stirring. Das Gemisch wird auf 70°C erhitzt und 6 Stunden bei dieser Temperatur gerührt. The mixture is heated to 70 ° C and stirred at this temperature for 6 hours. Nach Ablauf dieser Zeit wird der Reaktionsmischung das Lösemittel durch Destillation entzogen und für 24 Stunden bei 50°C im Vakuum getrocknet. After this time the reaction mixture, the solvent is removed by distillation and dried for 24 hours at 50 ° C in vacuo. Das Produkt wird anschließend in 200 ml Aceton gelöst, danach wird der Reaktionsmischung das Lösemittel durch Destillation entzogen und für 24 Stunden bei 50°C im Vakuum getrocknet. The product is then dissolved in 200 ml of acetone, after which the reaction mixture the solvent is removed by distillation, and dried for 24 hours at 50 ° C in vacuo. Das Reaktionsprodukt wird im Anschluß fein zermörsert. The reaction product is finely ground in a mortar in the terminal.
  • Beispiel 1a Example 1a
  • [0038] [0038]
    In einen 400 mL Polypropylenbecher werden 27 g Dioctylphthalat, 13 g Bärostab KK 47 S (Mischmetallstabilisator der Firma Bärlocher), 28 g Azodicarbonamid, 50 g Titandioxid, 136 g Kalziumcarbonat, 5,2 g Wasser und 22 g Isoparaffin eingewogen. In a 400-mL polypropylene beaker 27 g of dioctyl phthalate, 13 g Baerostab KK weighed 47 S (mixed metal stabilizer from Bärlocher), 28 g of azodicarbonamide, 50 g of titanium dioxide, 136 g of calcium carbonate, 5.2 g of water and 22 g of isoparaffin. Anschließend wird die Mischung mit einem Spatel untergerührt und 4 Minuten mit einem Dissolver homogenisiert. Subsequently, the mixture is stirred with a spatula and homogenized 4 minutes with a dissolver. Von dieser Mischung wird eine Probe von 21 g entnommen und zusammen mit 24 g Di-2- Ethylhexyl-phthalat, 5 g des Produktes aus Beispiel 1 und 46 g Polyvinylchlorid in einen 400 mL Polypropylenbecher gegeben. From this mixture a sample of 21 g is removed and along with 24 g of di-2-ethylhexyl phthalate, 5 g of the product from Example 1 and 46 g of polyvinyl chloride in a 400 mL polypropylene beaker. Diese Mischung wird mit einem Spatel vorsichtig untergerührt und anschließend mit einem Dissolver 1 Minute lang homogenisiert, dann für 2 Stunden ruhen gelassen. This mixture is stirred gently with a spatula, and then homogenized for 1 minute using a dissolver, then left to rest for 2 hours.
  • Beispiel 1b Example 1b
  • [0039] [0039]
    In einen Spannrahmen der Größe 30 mal 40 cm wird ein Tapetenpapier eingelegt. In a tenter frame size 30 x 40 cm, a wall paper is inserted. Der Spannrahmen wird in einen auf 200°C vorgeheizten Ofen für die Dauer von 15 Sekunden eingehängt, um eine Straffung des Papiers zu erreichen. The stretcher is suspended in an oven preheated to 200 ° C oven for 15 seconds to achieve a streamlining of the paper. Im Anschluß wird die Mischung aus Beispiel 1a auf eine Endseite des Papiers aufgebracht und mit einem 300 Mikrometer Rakel auf das Papier aufgetragen. Subsequently, the mixture from example 1a is applied to one end side of the paper and coated with a 300 micron doctor blade on the paper. Das so beschichtete Papier wird nun für die Dauer von 60 Sekunden in einen Ofen von 200°C eingebracht und aufgeschäumt, entnommen und auf Raumtemperatur abgekühlt. The paper thus coated is then introduced and foamed for 60 seconds in an oven of 200 ° C, removed and cooled to room temperature. Aus diesem beschichteten Tapetenpapier wird eine Probe von 4 mal 3 cm ausgeschnitten. From this coated wall paper, a sample of 4 × 3 cm is cut out.
  • Beispiel 1c Example 1c
  • [0040] [0040]
    Das beschichtete Tapetenstück aus Beispiel 1b wird auf den Boden eines Becherglases gelegt, das 10 mL einer Testkeimsuspension von Pseudomonas aeruginosa enthält. The coated piece of wallpaper from Example 1b is placed on the bottom of a beaker containing 10 ml of a test microbial suspension of Pseudomonas aeruginosa. Das so vorbereitete System wird nun für die Dauer von 4 Stunden geschüttelt. The thus prepared is then shaken for a period of 4 hours. Danach wird 1 mL der Testkeimsuspension entnommen. 1 ml of the test microbial suspension is removed. Nach Ablauf dieser Zeit ist die Keimzahl von 10 7 auf 10 4 Keime pro mL gesunken. After this period, the number of microbes has fallen to 10 7 10 4 bacteria per mL.
  • Beispiel 1d Example 1d
  • [0041] [0041]
    Das beschichtete Tapetenstück aus Beispiel 1b wird auf den Boden eines Becherglases gelegt, das 10 mL einer Testkeimsuspension von Staphylococcus aureus enthält. The coated piece of wallpaper from Example 1b is placed on the bottom of a beaker containing 10 ml of a test microbial suspension of Staphylococcus aureus. Das so vorbereitete System wird nun für die Dauer von 4 Stunden geschüttelt. The thus prepared is then shaken for a period of 4 hours. Danach wird 1 mL der Testkeimsuspension entnommen. 1 ml of the test microbial suspension is removed. Nach Ablauf dieser Zeit sind keine Keime von Staphylococcus aureus mehr nachweisbar. After this time, no remaining Staphylococcus aureus are detectable.
  • Beispiel 1e Example 1e
  • [0042] [0042]
    Je ein beschichtetes Tapetenstück aus Beispiel 1b wird mit Chlorella sp., Trentepohlia sp., Gloeocapsa sp. Depending on a coated piece of wallpaper from Example 1b with Chlorella sp., Trentepohlia sp., Gloeocapsa sp. Calothrix sp. Calothrix sp. und Aspergilus niger beimpft. Aspergillus niger and inoculated. Diese Proben werden im Anschluß für 3 Wochen in einen Brutschrank verbracht. These specimens are in the terminal for 3 weeks in an incubator. Im Gegensatz zu mitlaufenden Kontrollproben ist bei keinem der imprägnierten Proben ein Bewuchs feststellbar. Unlike follower control samples detectable growth in any of the impregnated samples.
  • Beispiel 2 Example 2
  • [0043] [0043]
    40 mL tert.-Butylaminoethylmethacrylat (Fa. Aldrich) und 210 mL Ethanol werden in einem Dreihalskolben vorgelegt und unter Argonzustrom auf 65°C erhitzt. 40 ml of tert-butyl aminoethyl methacrylate (Messrs. Aldrich) and 210 mL of ethanol were placed in a three-necked flask and heated under a stream of argon at 65 ° C. Danach werden 0,4 g Azobisisobutyronitril gelöst in 20 mL Ethanol unter Rühren langsam zugetropft. 0.4 g of azobisisobutyronitrile dissolved in 20 mL of ethanol was slowly added dropwise with stirring. Das Gemisch wird auf 70°C erhitzt und 6 Stunden bei dieser Temperatur gerührt. The mixture is heated to 70 ° C and stirred at this temperature for 6 hours. Nach Ablauf dieser Zeit wird der Reaktionsmischung das Lösemittel durch Destillation entzogen. After this time the reaction mixture, the solvent is removed by distillation. Im Anschluß wird das Produkt für 24 Stunden bei 50°C im Vakuum getrocknet. Subsequently, the product for 24 hours at 50 ° C is dried in vacuo. Das Produkt wird anschließend in 200 ml Aceton gelöst, danach wird der Reaktionsmischung das Lösemittel durch Destillation entzogen und für 24 Stunden bei 50°C im Vakuum getrocknet. The product is then dissolved in 200 ml of acetone, after which the reaction mixture the solvent is removed by distillation, and dried for 24 hours at 50 ° C in vacuo.
  • Beispiel 2a Example 2a
  • [0044] [0044]
    In einen 400 mL Polypropylenbecher werden 27 g Dioctylphthalat, 13 g Bärostab KK 47 S (Mischmetallstabilisator der Firma Bärlocher), 28 g Azodicarbonamid, 50 g Titandioxid, 136 g Kalziumcarbonat, 5,2 g Wasser und 22 g Isoparaffin eingewogen. In a 400-mL polypropylene beaker 27 g of dioctyl phthalate, 13 g Baerostab KK weighed 47 S (mixed metal stabilizer from Bärlocher), 28 g of azodicarbonamide, 50 g of titanium dioxide, 136 g of calcium carbonate, 5.2 g of water and 22 g of isoparaffin. Anschließend wird die Mischung mit einem Spatel untergerührt und 4 Minuten mit einem Dissolver homogenisiert. Subsequently, the mixture is stirred with a spatula and homogenized 4 minutes with a dissolver. Von dieser Mischung wird eine Probe von 21 g entnommen und zusammen mit 24 g Di-2- Ethylhexyl-phthalat, 5 g des Produktes aus Beispiel 2 und 46 g Polyvinylchlorid in einen 400 mL Polypropylenbecher gegeben. From this mixture a sample of 21 g is removed and along with 24 g of di-2-ethylhexyl phthalate, 5 g of the product from Example 2 and 46 g of polyvinyl chloride in a 400 mL polypropylene beaker. Diese Mischung wird mit einem Spatel vorsichtig untergerührt und anschließend mit einem Dissolver 1 Minute lang homogenisiert, dann für 2 Stunden ruhen gelassen. This mixture is stirred gently with a spatula, and then homogenized for 1 minute using a dissolver, then left to rest for 2 hours.
  • Beispiel 2b Example 2b
  • [0045] [0045]
    In einen Spannrahmen der Größe 30 mal 40 cm wird ein Tapetenpapier eingelegt. In a tenter frame size 30 x 40 cm, a wall paper is inserted. Der Spannrahmen wird in einen auf 200°C vorgeheizten Ofen für die Dauer von 15 Sekunden eingehängt, um eine Straffung des Papiers zu erreichen. The stretcher is suspended in an oven preheated to 200 ° C oven for 15 seconds to achieve a streamlining of the paper. Im Anschluß wird die Mischung aus Beispiel 2a auf eine Endseite des Papiers aufgebracht und mit einem 300 Mikrometer Rakel auf das Papier aufgetragen. Subsequently, the mixture of Example 2a is applied to one end side of the paper and coated with a 300 micron doctor blade on the paper. Das so beschichtete Papier wird nun für die Dauer von 60 Sekunden in einen Ofen von 200°C eingebracht und aufgeschäumt, entnommen und auf Raumtemperatur abgekühlt. The paper thus coated is then introduced and foamed for 60 seconds in an oven of 200 ° C, removed and cooled to room temperature. Aus diesem beschichteten Tapetenpapier wird eine Probe von 4 mal 3 cm ausgeschnitten. From this coated wall paper, a sample of 4 × 3 cm is cut out.
  • Beispiel 2c Example 2c
  • [0046] [0046]
    Das beschichtete Tapetenstück aus Beispiel 2b wird auf den Boden eines Becherglases gelegt, das 10 mL einer Testkeimsuspension von Pseudomonas aeruginosa enthält. The coated piece of wallpaper from Example 2b is placed on the bottom of a beaker containing 10 ml of a test microbial suspension of Pseudomonas aeruginosa. Das so vorbereitete System wird nun für die Dauer von 4 Stunden geschüttelt. The thus prepared is then shaken for a period of 4 hours. Danach wird 1 mL der Testkeimsuspension entnommen. 1 ml of the test microbial suspension is removed. Nach Ablauf dieser Zeit ist die Keimzahl von 10 7 auf 10 2 Keime pro mL gesunken. After this period, the number of microbes has fallen to 10 7 10 2 bacteria per mL.
  • Beispiel 2d Example 2d
  • [0047] [0047]
    Das beschichtete Tapetenstück aus Beispiel 2b wird auf den Boden eines Becherglases gelegt, das 10 mL einer Testkeimsuspension von Staphylococcus aureus enthält. The coated piece of wallpaper from Example 2b is placed on the bottom of a beaker containing 10 ml of a test microbial suspension of Staphylococcus aureus. Das so vorbereitete System wird nun für die Dauer von 4 Stunden geschüttelt. The thus prepared is then shaken for a period of 4 hours. Danach wird 1 mL der Testkeimsuspension entnommen. 1 ml of the test microbial suspension is removed. Nach Ablauf dieser Zeit sind keine Keime von Staphylococcus aureus mehr nachweisbar. After this time, no remaining Staphylococcus aureus are detectable.
  • Beispiel 2e Example 2e
  • [0048] [0048]
    Je ein beschichtetes Tapetenstück aus Beispiel 2b wird mit Chlorella sp., Trentepohlia sp., Gloeocapsa sp. Depending on a coated piece of wallpaper from Example 2b with Chlorella sp., Trentepohlia sp., Gloeocapsa sp. Calothrix sp. Calothrix sp. und Aspergilus niger beimpft. Aspergillus niger and inoculated. Diese Proben werden im Anschluß für 3 Wochen in einen Brutschrank verbracht. These specimens are in the terminal for 3 weeks in an incubator. Im Gegensatz zu mitlaufenden Kontrollproben ist bei keinem der imprägnierten Proben ein Bewuchs feststellbar. Unlike follower control samples detectable growth in any of the impregnated samples.
  • Beispiel 3 Example 3
  • [0049] [0049]
    6 g 3-Aminopropyl-vinylether (Fa. Aldrich), 6 g Methacrylsäuremethylester (Fa. Aldrich), und 60 ml Ethanol werden in einem Dreihalskolben vorgelegt und unter Argonzustrom auf 65°C erhitzt. 6 g of 3-aminopropyl vinyl ether (Messrs. Aldrich), 6 grams of methyl methacrylate (Messrs. Aldrich), and 60 ml of ethanol were placed in a three-necked flask and heated under a stream of argon at 65 ° C. Danach werden 0,15 g Azobisisobutyronitril gelöst in 4 ml Ethylmethylketon unter Rühren langsam zugetropft. Then 0.15 g of azobisisobutyronitrile dissolved in 4 ml of ethyl methyl ketone was slowly added dropwise with stirring. Das Gemisch wird auf 70°C erhitzt und 72 h Stunden bei dieser Temperatur gerührt. The mixture is heated to 70 ° C and stirred for 72 hours at this temperature. Nach Ablauf dieser Zeit wird die Reaktionsmischung in 0,5 l VE-Wasser eingerührt, wobei das polymere Produkt ausfällt. After this time the reaction mixture is stirred into 0.5 l of demineralized water, wherein the polymeric product precipitates. Nach Abfiltrieren des Produktes wird der Filterrückstand mit 100 ml VE-Wasser gespült, um noch vorhandene Restmonomere zu entfernen. After filtration of the product of the filter residue is washed with 100 ml of deionized water to remove any residual monomers still. Im Anschluß wird das Produkt für 24 Stunden bei 50°C im Vakuum getrocknet. Subsequently, the product for 24 hours at 50 ° C is dried in vacuo.
  • Beispiel 3a Example 3a
  • [0050] [0050]
    In einen 400 mL Polypropylenbecher werden 27 g Dioctylphthalat, 13 g Bärostab KK 47 S (Mischmetallstabilisator der Firma Bärlocher), 28 g Azodicarbonamid, 50 g Titandioxid, 136 g Kalziumcarbonat, 5,2 g Wasser und 22 g Isoparaffin eingewogen. In a 400-mL polypropylene beaker 27 g of dioctyl phthalate, 13 g Baerostab KK weighed 47 S (mixed metal stabilizer from Bärlocher), 28 g of azodicarbonamide, 50 g of titanium dioxide, 136 g of calcium carbonate, 5.2 g of water and 22 g of isoparaffin. Anschließend wird die Mischung mit einem Spatel untergerührt und 4 Minuten mit einem Dissolver homogenisiert. Subsequently, the mixture is stirred with a spatula and homogenized 4 minutes with a dissolver. Von dieser Mischung wird eine Probe von 21 g entnommen und zusammen mit 24 g Di-2- Ethylhexyl-phthalat, 5 g des Produktes aus Beispiel 3 und 46 g Polyvinylchlorid in einen 400 mL Polypropylenbecher gegeben. From this mixture a sample of 21 g is removed and along with 24 g of di-2-ethylhexyl phthalate, 5 g of the product from Example 3 and 46 g of polyvinyl chloride in a 400 mL polypropylene beaker. Diese Mischung wird mit einem Spatel vorsichtig untergerührt und anschließend mit einem Dissolver 1 Minute lang homogenisiert, dann für 2 Stunden ruhen gelassen. This mixture is stirred gently with a spatula, and then homogenized for 1 minute using a dissolver, then left to rest for 2 hours.
  • Beispiel 3b Example 3b
  • [0051] [0051]
    In einen Spannrahmen der Größe 30 mal 40 cm wird ein Tapetenpapier eingelegt. In a tenter frame size 30 x 40 cm, a wall paper is inserted. Der Spannrahmen wird in einen auf 200°C vorgeheizten Ofen für die Dauer von 15 Sekunden eingehängt, um eine Straffung des Papiers zu erreichen. The stretcher is suspended in an oven preheated to 200 ° C oven for 15 seconds to achieve a streamlining of the paper. Im Anschluß wird die Mischung aus Beispiel 3a auf eine Endseite des Papiers aufgebracht und mit einem 300 Mikrometer Rakel auf das Papier aufgetragen. Subsequently, the mixture of Example 3a is applied to one end side of the paper and coated with a 300 micron doctor blade on the paper. Das so beschichtete Papier wird nun für die Dauer von 60 Sekunden in einen Ofen von 200°C eingebracht und aufgeschäumt, entnommen und auf Raumtemperatur abgekühlt. The paper thus coated is then introduced and foamed for 60 seconds in an oven of 200 ° C, removed and cooled to room temperature. Aus diesem beschichteten Tapetenpapier wird eine Probe von 4 mal 3 cm ausgeschnitten. From this coated wall paper, a sample of 4 × 3 cm is cut out.
  • Beispiel 3c Example 3c
  • [0052] [0052]
    Das beschichtete Tapetenstück aus Beispiel 3b wird auf den Boden eines Becherglases gelegt, das 10 mL einer Testkeimsuspension von Pseudomonas aeruginosa enthält. The coated piece of wallpaper from Example 3b is placed on the bottom of a beaker containing 10 ml of a test microbial suspension of Pseudomonas aeruginosa. Das so vorbereitete System wird nun für die Dauer von 4 Stunden geschüttelt. The thus prepared is then shaken for a period of 4 hours. Danach wird 1 mL der Testkeimsuspension entnommen. 1 ml of the test microbial suspension is removed. Nach Ablauf dieser Zeit ist die Keimzahl von 10 7 auf 10 2 Keime pro mL gesunken. After this period, the number of microbes has fallen to 10 7 10 2 bacteria per mL.
  • Beispiel 3d Example 3d
  • [0053] [0053]
    Das beschichtete Tapetenstück aus Beispiel 3b wird auf den Boden eines Becherglases gelegt, das 10 mL einer Testkeimsuspension von Staphylococcus aureus enthält. The coated piece of wallpaper from Example 3b is placed on the bottom of a beaker containing 10 ml of a test microbial suspension of Staphylococcus aureus. Das so vorbereitete System wird nun für die Dauer von 4 Stunden geschüttelt. The thus prepared is then shaken for a period of 4 hours. Danach wird 1 mL der Testkeimsuspension entnommen. 1 ml of the test microbial suspension is removed. Nach Ablauf dieser Zeit sind keine Keime von Staphylococcus aureus mehr nachweisbar. After this time, no remaining Staphylococcus aureus are detectable.
  • Beispiel 3e Example 3e
  • [0054] [0054]
    Je ein beschichtetes Tapetenstück aus Beispiel 3b wird mit Chlorella sp., Trentepohlia sp., Gloeocapsa sp. Depending on a coated piece of wallpaper from Example 3b with Chlorella sp., Trentepohlia sp., Gloeocapsa sp. Calothrix sp. Calothrix sp. und Aspergilus niger beimpft. Aspergillus niger and inoculated. Diese Proben werden im Anschluß für 3 Wochen in einen Brutschrank verbracht. These specimens are in the terminal for 3 weeks in an incubator. Im Gegensatz zu mitlaufenden Kontrollproben ist bei keinem der imprägnierten Proben ein Bewuchs feststellbar. Unlike follower control samples detectable growth in any of the impregnated samples.
  • Beispiel 4 Example 4
  • [0055] [0055]
    40 mL tert.-Butylaminoethylmethacrylat (Fa. Aldrich) und 210 mL Ethanol werden in einem Dreihalskolben vorgelegt und unter Argonzustrom auf 65°C erhitzt. 40 ml of tert-butyl aminoethyl methacrylate (Messrs. Aldrich) and 210 mL of ethanol were placed in a three-necked flask and heated under a stream of argon at 65 ° C. Danach werden 0,4 g Azobisisobutyronitril gelöst in 20 mL Ethanol unter Rühren langsam zugetropft. 0.4 g of azobisisobutyronitrile dissolved in 20 mL of ethanol was slowly added dropwise with stirring. Das Gemisch wird auf 70°C erhitzt und 6 Stunden bei dieser Temperatur gerührt. The mixture is heated to 70 ° C and stirred at this temperature for 6 hours. Nach Ablauf dieser Zeit wird der Reaktionsmischung das Lösemittel durch Destillation entzogen. After this time the reaction mixture, the solvent is removed by distillation. Im Anschluß wird das Produkt für 24 Stunden bei 50°C im Vakuum getrocknet. Subsequently, the product for 24 hours at 50 ° C is dried in vacuo. Das Produkt wird anschließend in 200 ml Aceton gelöst, danach wird der Reaktionsmischung das Lösemittel durch Destillation entzogen und für 24 Stunden bei 50°C im Vakuum getrocknet. The product is then dissolved in 200 ml of acetone, after which the reaction mixture the solvent is removed by distillation, and dried for 24 hours at 50 ° C in vacuo.
  • Beispiel 4a Example 4a
  • [0056] [0056]
    In einen 400 mL Polypropylenbecher werden 27 g Dioctylphthalat, 13 g Bärostab KK 47 S (Mischmetallstabilisator der Firma Bärlocher), 28 g Azodicarbonamid, 50 g Titandioxid, 136 g Kalziumcarbonat, 5,2 g Wasser und 22 g Isoparaffin eingewogen. In a 400-mL polypropylene beaker 27 g of dioctyl phthalate, 13 g Baerostab KK weighed 47 S (mixed metal stabilizer from Bärlocher), 28 g of azodicarbonamide, 50 g of titanium dioxide, 136 g of calcium carbonate, 5.2 g of water and 22 g of isoparaffin. Anschließend wird die Mischung mit einem Spatel untergerührt und 4 Minuten mit einem Dissolver homogenisiert. Subsequently, the mixture is stirred with a spatula and homogenized 4 minutes with a dissolver.
  • [0057] [0057]
    Von dieser Mischung wird eine Probe von 21 g entnommen und zusammen mit 24 g Di-2- Ethylhexyl-phthalat, 3 g des Produktes aus Beispiel 4 und 48 g Polyvinylchlorid in einen 400 mL Polypropylenbecher gegeben. From this mixture a sample of 21 g is removed and added together with 24 g of di-2-ethylhexyl phthalate, 3 g of the product of Example 4 and 48 g of polyvinyl chloride in a 400 mL polypropylene beaker. Diese Mischung wird mit einem Spatel vorsichtig untergerührt und anschließend mit einem Dissolver 1 Minute lang homogenisiert, dann für 2 Stunden ruhen gelassen. This mixture is stirred gently with a spatula, and then homogenized for 1 minute using a dissolver, then left to rest for 2 hours.
  • Beispiel 4b Example 4b
  • [0058] [0058]
    In einen Spannrahmen der Größe 30 mal 40 cm wird ein Tapetenpapier eingelegt. In a tenter frame size 30 x 40 cm, a wall paper is inserted. Der Spannrahmen wird in einen auf 200°C vorgeheizten Ofen für die Dauer von 15 Sekunden eingehängt, um eine Straffung des Papiers zu erreichen. The stretcher is suspended in an oven preheated to 200 ° C oven for 15 seconds to achieve a streamlining of the paper. Im Anschluß wird die Mischung aus Beispiel 4a auf eine Endseite des Papiers aufgebracht und mit einem 300 Mikrometer Rakel auf das Papier aufgetragen. Subsequently, the mixture from Example 4A is applied on one end side of the paper and coated with a 300 micron doctor blade on the paper. Das so beschichtete Papier wird nun für die Dauer von 60 Sekunden in einen Ofen von 200°C eingebracht und aufgeschäumt, entnommen und auf Raumtemperatur abgekühlt. The paper thus coated is then introduced and foamed for 60 seconds in an oven of 200 ° C, removed and cooled to room temperature. Aus diesem beschichteten Tapetenpapier wird eine Probe von 4 mal 3 cm ausgeschnitten. From this coated wall paper, a sample of 4 × 3 cm is cut out.
  • Beispiel 4c Example 4c
  • [0059] [0059]
    Das beschichtete Tapetenstück aus Beispiel 4b wird auf den Boden eines Becherglases gelegt, das 10 mL einer Testkeimsuspension von Pseudomonas aeruginosa enthält. The coated piece of wallpaper from Example 4b is placed on the bottom of a beaker containing 10 ml of a test microbial suspension of Pseudomonas aeruginosa. Das so vorbereitete System wird nun für die Dauer von 4 Stunden geschüttelt. The thus prepared is then shaken for a period of 4 hours. Danach wird 1 ml der Testkeimsuspension entnommen. Thereafter, 1 ml of the test microbial suspension is removed. Nach Ablauf dieser Zeit ist die Keimzahl von 10 7 auf 10 3 Keime pro mL gesunken. After this period, the number of microbes has fallen to 10 7 10 3 bacteria per mL.
  • Beispiel 4d Example 4d
  • [0060] [0060]
    Das beschichtete Tapetenstück aus Beispiel 4b wird auf den Boden eines Becherglases gelegt, das 10 ml einer Testkeimsuspension von Staphylococcus aureus enthält. The coated piece of wallpaper from Example 4b is placed on the bottom of a beaker containing 10 ml of a test microbial suspension of Staphylococcus aureus. Das so vorbereitete System wird nun für die Dauer von 4 Stunden geschüttelt. The thus prepared is then shaken for a period of 4 hours. Danach wird 1 mL der Testkeimsuspension entnommen. 1 ml of the test microbial suspension is removed. Nach Ablauf dieser Zeit sind keine Keime von Staphylococcus aureus mehr nachweisbar. After this time, no remaining Staphylococcus aureus are detectable.
  • Beispiel 4e Example 4e
  • [0061] [0061]
    Je ein beschichtetes Tapetenstück aus Beispiel 4b wird mit Chlorella sp., Trentepohlia sp., Gloeocapsa sp. Depending on a coated piece of wallpaper from Example 4b with Chlorella sp., Trentepohlia sp., Gloeocapsa sp. Calothrix sp. Calothrix sp. und Aspergilus niger beimpft. Aspergillus niger and inoculated. Diese Proben werden im Anschluß für 3 Wochen in einen Brutschrank verbracht. These specimens are in the terminal for 3 weeks in an incubator. Im Gegensatz zu mitlaufenden Kontrollproben ist bei keinem der imprägnierten Proben ein Bewuchs feststellbar. Unlike follower control samples detectable growth in any of the impregnated samples.
  • Beispiel 5 Example 5
  • [0062] [0062]
    6 g 3-Aminopropyl-vinylether (Fa. Aldrich), 6 g Methacrylsäuremethylester (Fa. Aldrich), und 60 ml Ethanol werden in einem Dreihalskolben vorgelegt und unter Argonzustrom auf 65°C erhitzt. 6 g of 3-aminopropyl vinyl ether (Messrs. Aldrich), 6 grams of methyl methacrylate (Messrs. Aldrich), and 60 ml of ethanol were placed in a three-necked flask and heated under a stream of argon at 65 ° C. Danach werden 0,15 g Azobisisobutyronitril gelöst in 4 ml Ethylmethylketon unter Rühren langsam zugetropft. Then 0.15 g of azobisisobutyronitrile dissolved in 4 ml of ethyl methyl ketone was slowly added dropwise with stirring. Das Gemisch wird auf 70°C erhitzt und 72 h Stunden bei dieser Temperatur gerührt. The mixture is heated to 70 ° C and stirred for 72 hours at this temperature. Nach Ablauf dieser Zeit wird die Reaktionsmischung in 0,5 l VE-Wasser eingerührt, wobei das polymere Produkt ausfällt. After this time the reaction mixture is stirred into 0.5 l of demineralized water, wherein the polymeric product precipitates. Nach Abfiltrieren des Produktes wird der Filterrückstand mit 100 ml VE-Wasser gespült, um noch vorhandene Restmonomere zu entfernen. After filtration of the product of the filter residue is washed with 100 ml of deionized water to remove any residual monomers still. Im Anschluß wird das Produkt für 24 Stunden bei 50°C im Vakuum getrocknet. Subsequently, the product for 24 hours at 50 ° C is dried in vacuo.
  • Beispiel 5a Example 5a
  • [0063] [0063]
    In einen 400 mL Polypropylenbecher werden 27 g Dioctylphthalat, 13 g Bärostab KK 47 S (Mischmetallstabilisator der Firma Bärlocher), 28 g Azodicarbonamid, 50 g Titandioxid, 136 g Kalziumcarbonat, 5,2 g Wasser und 22 g Isoparaffin eingewogen. In a 400-mL polypropylene beaker 27 g of dioctyl phthalate, 13 g Baerostab KK weighed 47 S (mixed metal stabilizer from Bärlocher), 28 g of azodicarbonamide, 50 g of titanium dioxide, 136 g of calcium carbonate, 5.2 g of water and 22 g of isoparaffin. Anschließend wird die Mischung mit einem Spatel untergerührt und 4 Minuten mit einem Dissolver homogenisiert. Subsequently, the mixture is stirred with a spatula and homogenized 4 minutes with a dissolver. Von dieser Mischung wird eine Probe von 21 g entnommen und zusammen mit 24 g Di-2- Ethylhexyl-phthalat, 1 g des Produktes aus Beispiel 5 und 49 g Polyvinylchlorid in einen 400 mL Polypropylenbecher gegeben. From this mixture a sample of 21 g is removed and along with 24 g of di-2-ethylhexyl phthalate, 1 g of the product from Example 5 and 49 g of polyvinyl chloride in a 400 mL polypropylene beaker. Diese Mischung wird mit einem Spatel vorsichtig untergerührt und anschließend mit einem Dissolver 1 Minute lang homogenisiert, dann für 2 Stunden ruhen gelassen. This mixture is stirred gently with a spatula, and then homogenized for 1 minute using a dissolver, then left to rest for 2 hours.
  • Beispiel 5b Example 5b
  • [0064] [0064]
    In einen Spannrahmen der Größe 30 mal 40 cm wird ein Tapetenpapier eingelegt. In a tenter frame size 30 x 40 cm, a wall paper is inserted. Der Spannrahmen wird in einen auf 200°C vorgeheizten Ofen für die Dauer von 15 Sekunden eingehängt, um eine Straffung des Papiers zu erreichen. The stretcher is suspended in an oven preheated to 200 ° C oven for 15 seconds to achieve a streamlining of the paper. Im Anschluß wird die Mischung aus Beispiel 5a auf eine Endseite des Papiers aufgebracht und mit einem 300 Mikrometer Rakel auf das Papier aufgetragen. Subsequently, the mixture of Example 5a is applied to one end side of the paper and coated with a 300 micron doctor blade on the paper. Das so beschichtete Papier wird nun für die Dauer von 60 Sekunden in einen Ofen von 200°C eingebracht und aufgeschäumt, entnommen und auf Raumtemperatur abgekühlt. The paper thus coated is then introduced and foamed for 60 seconds in an oven of 200 ° C, removed and cooled to room temperature. Aus diesem beschichteten Tapetenpapier wird eine Probe von 4 mal 3 cm ausgeschnitten. From this coated wall paper, a sample of 4 × 3 cm is cut out.
  • Beispiel 5c Example 5c
  • [0065] [0065]
    Das beschichtete Tapetenstück aus Beispiel 5b wird auf den Boden eines Becherglases gelegt, das 10 mL einer Testkeimsuspension von Pseudomonas aeruginosa enthält. The coated piece of wallpaper from Example 5b is placed on the bottom of a beaker containing 10 ml of a test microbial suspension of Pseudomonas aeruginosa. Das so vorbereitete System wird nun für die Dauer von 4 Stunden geschüttelt. The thus prepared is then shaken for a period of 4 hours. Danach wird 1 mL der Testkeimsuspension entnommen. 1 ml of the test microbial suspension is removed. Nach Ablauf dieser Zeit ist die Keimzahl von 10 7 auf 10 4 Keime pro mL gesunken. After this period, the number of microbes has fallen to 10 7 10 4 bacteria per mL.
  • Beispiel 5d Example 5d
  • [0066] [0066]
    Das beschichtete Tapetenstück aus Beispiel 5b wird auf den Boden eines Becherglases gelegt, das 10 mL einer Testkeimsuspension von Staphylococcus aureus enthält. The coated piece of wallpaper from Example 5b is placed on the bottom of a beaker containing 10 ml of a test microbial suspension of Staphylococcus aureus. Das so vorbereitete System wird nun für die Dauer von 4 Stunden geschüttelt. The thus prepared is then shaken for a period of 4 hours. Danach wird 1 mL der Testkeimsuspension entnommen. 1 ml of the test microbial suspension is removed. Nach Ablauf dieser Zeit ist die Keimzahl von 10 7 auf 10 3 Keime pro mL gesunken. After this period, the number of microbes has fallen to 10 7 10 3 bacteria per mL.
  • Beispiel 5e Example 5e
  • [0067] [0067]
    Je ein beschichtetes Tapetenstück aus Beispiel 5b wird mit Chlorella sp., Trentepohlia sp., Gloeocapsa sp. Depending on a coated piece of wallpaper from Example 5b with Chlorella sp., Trentepohlia sp., Gloeocapsa sp. Calothrix sp. Calothrix sp. und Aspergilus niger beimpft. Aspergillus niger and inoculated. Diese Proben werden im Anschluß für 3 Wochen in einen Brutschrank verbracht. These specimens are in the terminal for 3 weeks in an incubator. Im Gegensatz zu mitlaufenden Kontrollproben ist bei keinem der imprägnierten Proben ein Bewuchs feststellbar. Unlike follower control samples detectable growth in any of the impregnated samples.
  • Beispiel 6 Example 6
  • [0068] [0068]
    40 mL tert.-Butylaminoethylmethacrylat (Fa. Aldrich) und 210 mL Ethanol werden in einem Dreihalskolben vorgelegt und unter Argonzustrom auf 65°C erhitzt. 40 ml of tert-butyl aminoethyl methacrylate (Messrs. Aldrich) and 210 mL of ethanol were placed in a three-necked flask and heated under a stream of argon at 65 ° C. Danach werden 0,4 g Azobisisobutyronitril gelöst in 20 mL Ethanol unter Rühren langsam zugetropft. 0.4 g of azobisisobutyronitrile dissolved in 20 mL of ethanol was slowly added dropwise with stirring. Das Gemisch wird auf 70°C erhitzt und 6 Stunden bei dieser Temperatur gerührt. The mixture is heated to 70 ° C and stirred at this temperature for 6 hours. Nach Ablauf dieser Zeit wird der Reaktionsmischung das Lösemittel durch Destillation entzogen. After this time the reaction mixture, the solvent is removed by distillation. Im Anschluß wird das Produkt für 24 Stunden bei 50°C im Vakuum getrocknet. Subsequently, the product for 24 hours at 50 ° C is dried in vacuo. Das Produkt wird anschließend in 200 ml Aceton gelöst, danach wird der Reaktionsmischung das Lösemittel durch Destillation entzogen und für 24 Stunden bei 50°C im Vakuum getrocknet. The product is then dissolved in 200 ml of acetone, after which the reaction mixture the solvent is removed by distillation, and dried for 24 hours at 50 ° C in vacuo.
  • Beispiel 6a Example 6a
  • [0069] [0069]
    In einen 400 mL Polypropylenbecher werden 27 g Dioctylphthalat, 13 g Bärostab KK 47 S (Mischmetallstabilisator der Firma Bärlocher), 28 g Azodicarbonamid, 50 g Titandioxid, 136 g Kalziumcarbonat, 5,2 g Wasser und 22 g Isoparaffin eingewogen. In a 400-mL polypropylene beaker 27 g of dioctyl phthalate, 13 g Baerostab KK weighed 47 S (mixed metal stabilizer from Bärlocher), 28 g of azodicarbonamide, 50 g of titanium dioxide, 136 g of calcium carbonate, 5.2 g of water and 22 g of isoparaffin. Anschließend wird die Mischung mit einem Spatel untergerührt und 4 Minuten mit einem Dissolver homogenisiert. Subsequently, the mixture is stirred with a spatula and homogenized 4 minutes with a dissolver. Von dieser Mischung wird eine Probe von 21 g entnommen und zusammen mit 24 g Di-2- Ethylhexyl-phthalat, 10 g des Produktes aus Beispiel 6 und 40 g Polyvinylchlorid in einen 400 mL Polypropylenbecher gegeben. From this mixture a sample of 21 g is removed and along with 24 g of di-2-ethylhexyl phthalate, 10 g of the product from Example 6 and 40 g of polyvinyl chloride in a 400 mL polypropylene beaker. Diese Mischung wird mit einem Spatel vorsichtig untergerührt und anschließend mit einem Dissolver 1 Minute lang homogenisiert, dann für 2 Stunden ruhen gelassen. This mixture is stirred gently with a spatula, and then homogenized for 1 minute using a dissolver, then left to rest for 2 hours.
  • Beispiel 6b Example 6b
  • [0070] [0070]
    In einen Spannrahmen der Größe 30 mal 40 cm wird ein Tapetenpapier eingelegt. In a tenter frame size 30 x 40 cm, a wall paper is inserted. Der Spannrahmen wird in einen auf 200°C vorgeheizten Ofen für die Dauer von 15 Sekunden eingehängt, um eine Straffung des Papiers zu erreichen. The stretcher is suspended in an oven preheated to 200 ° C oven for 15 seconds to achieve a streamlining of the paper. Im Anschluß wird die Mischung aus Beispiel 6a auf eine Endseite des Papiers aufgebracht und mit einem 300 Mikrometer Rakel auf das Papier aufgetragen. Subsequently, the mixture of Example 6a is deposited on one end side of the paper and coated with a 300 micron doctor blade on the paper. Das so beschichtete Papier wird nun für die Dauer von 60 Sekunden in einen Ofen von 200°C eingebracht und aufgeschäumt, entnommen und auf Raumtemperatur abgekühlt. The paper thus coated is then introduced and foamed for 60 seconds in an oven of 200 ° C, removed and cooled to room temperature. Aus diesem beschichteten Tapetenpapier wird eine Probe von 4 mal 3 cm ausgeschnitten. From this coated wall paper, a sample of 4 × 3 cm is cut out.
  • Beispiel 6c Example 6c
  • [0071] [0071]
    Das beschichtete Tapetenstück aus Beispiel 6b wird auf den Boden eines Becherglases gelegt, das 10 mL einer Testkeimsuspension von Pseudomonas aeruginosa enthält. The coated piece of wallpaper from Example 6b is placed on the bottom of a beaker containing 10 ml of a test microbial suspension of Pseudomonas aeruginosa. Das so vorbereitete System wird nun für die Dauer von 4 Stunden geschüttelt. The thus prepared is then shaken for a period of 4 hours. Danach wird 1 mL der Testkeimsuspension entnommen. 1 ml of the test microbial suspension is removed. Nach Ablauf dieser Zeit sind keine Keime von Pseudomonas aeruginosa mehr nachweisbar. After this time, no remaining Pseudomonas aeruginosa are detectable.
  • Beispiel 6d Example 6d
  • [0072] [0072]
    Das beschichtete Tapetenstück aus Beispiel 6b wird auf den Boden eines Becherglases gelegt, das 10 mL einer Testkeimsuspension von Staphylococcus aureus enthält. The coated piece of wallpaper from Example 6b is placed on the bottom of a beaker containing 10 ml of a test microbial suspension of Staphylococcus aureus. Das so vorbereitete System wird nun für die Dauer von 4 Stunden geschüttelt. The thus prepared is then shaken for a period of 4 hours. Danach wird 1 mL der Testkeimsuspension entnommen. 1 ml of the test microbial suspension is removed. Nach Ablauf dieser Zeit sind keine Keime von Staphylococcus aureus mehr nachweisbar. After this time, no remaining Staphylococcus aureus are detectable.
  • Beispiel 6e Example 6e
  • [0073] [0073]
    Je ein beschichtetes Tapetenstück aus Beispiel 6b wird mit Chlorella sp., Trentepohlia sp., Gloeocapsa sp. Depending on a coated piece of wallpaper from Example 6b with Chlorella sp., Trentepohlia sp., Gloeocapsa sp. Calothrix sp. Calothrix sp. und Aspergilus niger beimpft. Aspergillus niger and inoculated. Diese Proben werden im Anschluß für 3 Wochen in einen Brutschrank verbracht. These specimens are in the terminal for 3 weeks in an incubator. Im Gegensatz zu mitlaufenden Kontrollproben ist bei keinem der imprägnierten Proben ein Bewuchs feststellbar. Unlike follower control samples detectable growth in any of the impregnated samples.
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
US856886517 Dec 200429 Oct 2013Evonik Degussa GmbhCeramic composite wall covering
US909604122 Feb 20124 Aug 2015Evonik Degussa GmbhMethod for coating substrates and carrier substrates
Classifications
International ClassificationD21H27/20, D21H21/36
Cooperative ClassificationD21H21/36, D21H27/20, Y10T442/277, Y10T442/2762, Y10T442/20, Y10T442/2525
European ClassificationD21H27/20
Legal Events
DateCodeEventDescription
12 May 20058139Disposal/non-payment of the annual fee